Happy Birthday, liebe Nunie

Der Morgen der großen Geburtstagsparty. Endlich war es so weit.

Doch bevor irgendeine Party steigen kann und die letzten Vorbereitungen abgeschlossen werden mussten wir uns erstmal bei unserem leckeren Frühstück stärken. Nach einer großen Tasse Kakao oder einem schön starken Kaffee wurden die letzten Geburtstagskarten für Nunie vollendet.

Ebenfalls konnten wir schon mal mit dem Abbau der Zelte beginnen. Zum Glück, denn, wie schon am Freitag, wird es auch heute sehr heiß und egal ob nun Zeltauf- oder abbau – es macht keinen Spaß bei 30°C in der Mittagshitze.

Um 10.00 ging es mit der großen finalen Party los. Mit einem etwas unbekannterem Geburtstagslied stimmten wir gemeinsam ein, den großen Tag für den Naturpark zu feiern. Aber auch die drei Junior Ranger, die heute und gestern Geburtstags hatten, wurden beglückwünscht. Dank der polnischen Gruppe aus dem Nationalpark Warthemündung Dabroszyn konnten wir einmal hören, was für ein Lied unser Nachbarland zu Geburtstagen und Festen einstimmt. Mit Livebegleitung von einer Gitarre und sehr kraftvollen Stimmen ein ganz neues Erlebnis für uns alle.

Danach haben wir uns in einen Kreis gesetzt, um die Bodybeats, welche uns von Volunteer Rangern beigebracht wurden, zum Klingen zu bringen – eine beachtliche Leistung von allen Beteiligten.

Bevor wir eine weitere Vorbereitung vorstellten, erklärte uns jede Gruppe von der Stationsarbeit gestern, welchen Geburtstagsgast sie für uns mitgebracht hatten und schilderten direkt im Anschluss, was ihnen am meisten Spaß gemacht hat. Bei der „Kartenübergabe“ der einzelnen Gruppen an Nunie wurden persönliche Glückwünsche überreicht.

Daraufhin folge nun die endgültige Verabschiedung mit Staffelstabübergabe an den Naturpark Barnim, der im nächsten Jahr unser Brandenburgweites Junior Ranger Camp ausrichten wird.

Damit war die aufregende und sehr schöne Zeit nach drei Tagen schon wieder vorbei, aber es war kein „Abschied für Immer“, sondern nur ein „Bis Bald“ und darauf freuen wir uns jetzt schon.

Im Namen aller Junior-Ranger und Betreuer möchten wir uns ganz herzlich vor allem bei Corinna Zick und allen weiteren Rangern der Naturwacht Nuthe-Nieplitz bedanken. Weiterer Dank gebührt allen guten Geistern im Hintergrund, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre. Ebenfalls möchten wir uns bei allen weiteren Unterstützern und Sponsoren bedanken. Diese waren Ehrensache Natur/Nationale Naturlandschaften, die Gemeinde Nuthe Urstromtal, die FFw Dobbrikow, Berlin Hyp, das Landesamt für Umwelt, Blühstreifen Beelitz e.V., Pan Panazeh, Naturpark Nuthe-Nieplitz und der Anglerverein Dobbrikow e.V. Ohne sie wäre vieles undenkbar und ihre Arbeit und ihr Engagement verdient eine große Würdigung – unsere Sachgebietsleiterin der Umweltbildung, Betina Post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s